• Volker

Der Hass gegen die Wölfe geht weiter! Zeit für unser Filmprojekt

Aktualisiert: 14. März 2019




Zunächst wünschen wir allen Wolfsfreunden einen guten Start ins neue Jahr! Leider wird der Hass gegen die Wölfe in Deutschland auch medial weiter geschürt. Der Bericht von Report München von Dienstag Abend (8.1.12019) (zu sehen auch in der Mediathek oder unter https://www.youtube.com/watch?v=eL4rBvzptOM&fbclid=IwAR1HK22IpIZtvPyqPcOW37Sz5aEOh6iyltABczwJji465WDmXPLv-5shtz4 ) zeigt das wieder einmal deutlich. Da auch die Öffentlich Rechtlichen Medienanstalten von dem Hass auf Wölfe getrieben sind und wohl auch angewiesen werden, dieses Thema sehr subjektiv zu bearbeiten, wird unser geplanten Dokufilm "Menschen für Wölfe" immer wichtiger. Um dieses aufwendige Projekt aber durchführen zu können, brauchen wir weiterhin Ihre/Eure Spenden! Die sind jetzt auch unter dem Link PayPal.Me/menschenfuerwoelfe möglich.

Im Frühjahr werden wir mit dem Marketing,einschließlich der Öffentlichkeitsarbeit, für unser Projekt starten. Das kostet jede Menge Zeit und naürlich Geld! Wir werden mit intensiver Öffentlichkeitsarbeit auf unser Projekt aufmerksam machen und all das publik machen, was über den Wolf an falschen Fakten in den Medien publiziert wird.

Aus unserem Filmprojekt hat sich längst eine Initiative entwickelt, die nicht nur das Filmprojekt beinhaltet, sondern auch intensive Öffentlichkeitsarbeit für das Leben der Wölfe in Deutschland. Ein Mehr an Arbeit, das wir aber gerne auf uns nehmen, aber natürlich eine enorme Arbeitsbelastung beinhaltet. Wir werden uns in den kommenden Monaten ausschließlich darum kümmern, gegen die Hasspredigten der Lobbyisten und Medien anzugehen und darüber aufzuklären, warum der Wolf in Deutschland ein Bleiberecht hat. Demnächst werden wir auch eine Facebookseite unter "Menschen für Wölfe" einstellen. "Menschen für Wölfe" wird zeigen, dass der Wolf nicht das Ungeheuer ist, als das er immer dargestellt wird. Um das umzusetzen, brauchen wir nach wie vor Eure Hilfe!

Im Frühjahr werden wir mit den ersten Dreharbeiten beginnen. Jeder kann auch Teil dieses Films werden mit einem Statement zum Wolf. Wer Teil dieses Dokufilms werden will, kann sich natürlich bei mir melden unter menschenfuerwoelfe@pr-nanny.de. Gerne nehmen wir dann Kontakt mit Euch auf!

Auch bezüglich Spenden über unsere Kontoverbinung könnt Ihr über die genannte E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen.

Zudem besteht weiterhin die Möglichkeit, unser Crowdfunding-Projekt unter https://www.gofundme.com/manage/menschen-fur-wolfe zu unterstützen.

Es ist an der Zeit, den Wolfsgegnern zu zeigen, das knapp 80 Prozent der Deutschen für den Wolf sind! Ihr könnt uns dabei unterstützen!

Liebe Grüße

Volker



72 Ansichten